Die Anzahl der Eizellenspenderinnen und Samenspender erhöht sich in Barcelona.

 Die Eizellen- und Samenspende ermöglicht, dass viele Paare eine Schwangerschaft erreichen, die sonst unmöglich wäre.

Nach den jüngsten amtlichen Daten der „Generalitat“ von Katalonien für das Jahr 2011, hat sich das Spenden von Eizellen um 14,8% und das Spenden von Samen um 16,1% erhöht. Die Anzahl der Eizellspenderinnen betrug 3523 und die der Samenspernder 1127.

Die meisten SpenderInnen waren junge Studenten unter 30 Jahre, die in Katalonien leben. Um SpenderIn zu werden, ist es zwingend notwendig, dass keine persönlichen oder familiären Krankheit vorliegen, die genetisch übertragen werden können. Ein psychologischer Test muss bestanden werden, und im Falle der Eizellspenderinnen müssen diese über eine gute Eizellenreserve verfügen, und im Falle der Samenspender eine gute Samenqualität vorweisen. In beiden Fällen müssen jeweils negative Serologien und eine normale genetische Studie (Karyotyp) vorhanden sein.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *