Erhaltung der Fruchtbarkeit

Erhaltung der Fruchtbarkeit

Was heißt Erhaltung der Fruchtbarkeit?

Die Erhaltung der weiblichen Fruchtbarkeit bedeutet das Einfrieren der Eizellen zu einem Zeitpunkt, an dem immer noch eine gute Wahrscheinlichkeit für das Erlangen einer Schwangerschaft besteht.

Was heißt Erhaltung der Fruchtbarkeit?

Phasen des Vorgangs

Die Erhaltung der Fruchtbarkeit ist in 3 Hauptphasen unterteilt:

Eierstockstimulation + gynäkologische Untersuchungen
Eierstockstimulation + gynäkologische Untersuchungen
Eizellentnahme
Eizellentnahme
Vitrifikation der Eizellen
Vitrifikation der Eizellen
Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

Allgemeine Informationen
Wann wird das Einfrieren der Eizellen empfohlen?
Die Erhaltung der Fruchtbarkeit der Frau wird in den folgenden Fällen empfohlen:
  • Wenn die Frau ihre Familienplanung auf einen späteren Zeitpunkt verlegen möchte
  • Wenn die Frau durch medizinische Behandlungen ihre Fortpflanzungsfähigkeiten verlieren könnte
Wie wird das Einfrieren von Eizellen durchgeführt?
Um die Fruchtbarkeit der Frau zu erhalten, müssen die Eizellen nach vorheriger Stimulation und durch anschließende Punktion der Eierstöcke entnommen werden, vergleichbar mit der Behandlung einer In-vitro-Befruchtung (IVB). Die entnommenen Eizellen werden dann mittels Kryokonservierung eingefroren, die ein optimales späteres Auftauen ermöglicht und die Überlebensraten der Eizellen erhöht.
Können alle Frauen ihre Eizellen einfrieren lassen?
Nein. Um die Fruchtbarkeit mit guten Erfolgschancen zu erhalten, müssen das Alter der Frau und ihre Eizellreserve berücksichtigt werden.
Wie lange können die Eizellen eingefroren bleiben?
Die Eizellen können so lange wie notwendig eingefroren bleiben, ohne ihre Qualität zu beeinträchtigen.
Was muss ich tun, wenn ich meine eingefrorenen Eizellen verwenden möchte?

Um Ihre Eizellen zu verwenden, müssen diese im Labor aufgetaut und anschließend mit dem Sperma des Partners oder des Spenders befruchtet werden. Die erzeugten Embryonen bleiben in der Kultur und werden am fünften Tag eingesetzt. Die nicht transferierten Embryonen werden eingefroren.

Die Patientin muss dafür ihr Endometrium durch eine Hormonersatztherapie mit Östrogenen und Progesteron vorbereiten.

Kosten einer Vitrifikation der Eizellen

Die Kosten einer Kinderwunschbehandlung mittels Vitrifikation der Eizellen liegen bei 2.100 € und beinhalten:

  • Ärztliche Untersuchungen
  • Follikelpunktion
  • Zyklusmonitoring mittels Ultraschall
  • Einfrieren der Eizellen
  • Zyklusmonitoring mittels Hormonstatus
  • Erhaltung im ersten Jahr