ROPA Methode.

Die ROPA Methode, auch bekannt als die doppelte Mutterschaft, ist zusammen mit der künstlichen Insemination und der In Vitro Behandlung (IVB) mit Spendersamen, eine Alternative für Frauen mit weiblicher Partnerin, um eine Schwangerschaft zu erzielen. ROPA ist das Akronym für Recepción de Ovulos de la PAreja „Erhalten von Eizellen der Partnerin“.
In der ROPA Methode unterzieht sich eine der Frauen einer Eierstock-Stimulation, um eine In Vitro Befruchtungsbehandlung (IVB) durchzuführen. Die entnommenen Eizellen werden mit dem Spendersamen befruchtet. Nebenbei, muss die Frau, die die Schwangerschaft austragen wird, sich einer Behandlung zur endometrialen Vorbereitung mit Östrogen unterziehen, um eine korrekte Gebärmutterschleimhautdicke aufzubauen. Die Embryos werden in die Gebärmutter der Empfängerin eingeführt, um eine Schwangerschaft zu erzielen. Eine der beiden Frauen stellt sozusagen als Spenderin die Eizellen zur Verfügung, und die andere Frau wird die Empfängerin, der die Embryonen übertragen werden.
Diese Technik ermöglicht, dass beide Frauen am Prozess der Schwangerschaft teilnehmen.Eine von ihnen wird die genetische Mutter und die andere, die Mutter, die die Schwangerschaft austragen wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *