Die Assistierte Reproduktion ist aktuelle Tagesnachricht

 

 

In diesen Tagen ist die Assistierte Reproduktion aktuelle Tagesnachricht aus einem guten Grund.   Die schwedische Akademie hat dem Pionier in der Reproduktionsbiologie Dr. Robert G. Edwards mit dem Nobelpreis für Medizin 2010 ausgezeichnet. Zusammen haben er und der  Gynäkologe Dr. Patrick Steptoevor 33 Jahren den ersten Erfolg in der In Vitro Befruchtung, mit der Geburt von Louise Brown, erzielt.

Dieser Zweig der Gynäkologie ist in ständigem Aufschwung, bedingt durch die stetige Steigerung der Pazientenzahl, die eine In Vitro Befruchtung benötigen. Es wird geschätzt, dass ungefähr 20% der spanischen Paare irgendein Fertilitätsproblem aufweisen.  Aus diesem Grund wird in Barcelona, der Wiege der Fertilität in Spanien, ein neues Projekt voller Ilusion gestartet, mit dem  Ziel den Menschen zu helfen, die Probleme haben, Kinder zu bekommen und sie mit diesem Glück auszufüllen.

BarcelonaIVF  ist in einem festlichem Ambiente geboren, das neue Erfolge und Fortschritte auf diesem Feld voraussagt. Für uns ist es wichtig,  an diesen neuen Erfolgen und Fortschritten mitbeteiligt zu sein, indem wir auf einer personenbezogenen Weise, die Menschen begleiten, die diesen stets  schwierigen Weg eingehen. Den Weg der Suche nach einer  Schwangerschaft mit Hilfe der Technologie.

 

Herzlichen Glückwunsch Dr. Edwards!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *